Sortenfinder
 

Persischer Klee

FELIX

Für den Haupt- und Zwischenfruchtanbau

Vorteile:

  • Unkompliziert und sicher im Anbau - anspruchslos an Boden- und Klimabedingungen
  • Liefert essentiellen Stickstoff durch symbiotische Stickstofffixierung für das Pflanzenwachstum
  • FELIX liefert sehr schmackhaftes und eiweißreiches Grün- und Silagefutter
  • In Zwischenfrucht-Mischungen profitieren die Gemengepartner von der Stickstoffanreicherung
  • Starkes Wurzelsystem steigert die Bodengare und verbessert den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens
  • Sehr ertragreiche Bienentrachtpflanze - fördert die Biodiversität
  • Sicher abfrierend, für problemlose Saatbettbereitung der Folgefrucht

In Mischungen enthalten: viterra® BODENGARE, viterra® UNIVERSAL

Sorteneigenschaften:

(nach offiziellen Prüfungen oder in Anlehnung an das Bundessortenamt)

Trockenmasseertrag: 5
Rohproteingehalt: 5
Massebildung im Anfang: 5
Wuchshöhe/Anfangsentw.: 5
Stängelhöhe/Vollentw.: 5
Blühbeginn: 7

schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch

Fruchtfolgeeignung:

Mais ++
Getreide ++
Raps +
Zuckerrüben +
Kartoffeln
Intensivkulturen
Leguminosen
+ geeignet / ++ besonders empfohlen

Nutzung:

  • Gründüngung
  • Eignung zur Biogas- / Futternutzung
  • Stickstoffanreicherung
  • Humusaufbau
  • Erosionsschutz
  • Greeningfähig als Mischungkomponente

Agronomische Merkmale :

Unkrautunterdrückung: 4
Erosionsschutz: 5
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 1
Humusaufbau: 6
Kälte- und Frostresistenz: 2
Trockentoleranz: 4
schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 15 - 20 kg/ha in Reinsaat
Saattiefe 1 - 2 cm
Aussaatperiode Zwischenfruchtanbau: Juli bis Anfang August; Hauptfruchtanbau: ab Anfang April
Düngung Grunddüngung mit Phosphat und Kali
Pflanzenschutz Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig
Aussaatverfahren Drillsaat in ein festes, feinkrümeliges Saatbett

Stand: 13.03.2019 10:12:16 // 5.00 - Züchter: P. H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH