Sortenfinder
 

Futterkohl / Markstammkohl

CAMARO

Eiweißreiche Futterquelle für Landwirtschaft und Wildacker

Vorteile:

  • Schmackhaftes und eiweißreiches Futter für Landwirtschaft und Wildacker
  • Hoher Blattanteil sorgt für hohe Grün- und Trockenmasseerträge
  • CAMARO hat ein hohes Stickstoffaufnahmevermögen und ist sehr gut als Zwischenfrucht in Wasserschutzgebieten geeignet
  • Geringe Ansprüche an das Klima - gedeiht vorzüglich in maritimen und kontinentalen sowie in rauen Klimalagen
  • Geringe Anfälligkeit gegenüber Kohlhernie

Sorteneigenschaften:

(nach offiziellen Prüfungen oder in Anlehnung an das Bundessortenamt)

Trockenmasseertrag: 6
Rohproteinertrag: 6
Massebildung im Anfang: 5
Pflanzenlänge / Bestandeshöhe: 6
Frostempfindlichkeit: 6
Strunkdicke: 6

schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch

Fruchtfolgeeignung:

Mais ++
Getreide ++
Raps
Zuckerrüben +
Kartoffeln +
Intensivkulturen
Leguminosen +
+ geeignet / ++ besonders empfohlen

Nutzung:

  • Gründüngung
  • Eignung zur Biogas- / Futternutzung
  • Erosionsschutz
  • Humusaufbau
  • Greeningfähig als Mischungkomponente
  • Wildacker

Agronomische Merkmale :

Unkrautunterdrückung: 5
Erosionsschutz: 5
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 7
Humusaufbau: 3
Trockentoleranz: 2
schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch
Wurzeltyp Pfahlwurzel
Maximale Durchwurzelungstiefe 130 cm

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 3 bis 4 kg/ha
Saattiefe 1 - 2 cm
Aussaatperiode Nach früh räumendem Getreide bis Ende Juli
Düngung 100 - 140 kg N/ha
Pflanzenschutz Unkrautdruck im Vorauflauf und Jugendstadium beobachten und gegebenenfalls Bekämpfungsmaßnahmen durchführen
Aussaatverfahren Drillsaat wird empfohlen
Ernte Je nach Aussaattermin von Juli bis Januar; aus dem stehendem Bestand häckseln, zur Frischverfütterung oder Silagenutzung

Stand: 14.09.2018 08:36:23 // 7.00 - Züchter: P. H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH