Sortenfinder

 

Winterkörnererbsen: Herbizideinsatz auf ÖVF im Herbst 2017 noch möglich

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Leguminosen auf ökologischen Vorrangflächen ist ab dem nächsten Jahr nicht mehr erlaubt. Für den Landwirt wird der Anbau zunehmend schwierig. Wie viele Landwirte sich dieser Herausforderung stellen, bleibt abzuwarten.

Eine Übergangslösung stellt die Aussaat der ertragreichen Winterkörnererbse FRESNEL dar:

Bei einer Aussaat ab Ende September kann im Herbst 2017 noch eine Herbizidbehandlung durchgeführt werden. Die so aus dem Winter kommenden sauberen Wintererbsenbestände beginnen im Frühjahr zügig mit dem weiteren Wachstum. Die Winterfeuchtigkeit und durch die zunehmende Sonneneinstrahlung steigende Temperaturen führen zu einer guten Bestandsentwicklung.

Der Entwicklungsvorsprung von etwa 3 Wochen gegenüber einer Sommererbse ist förderlich bei der Unterdrückung von Unkräutern und wichtig für einen erfolgreichen Anbau.

Nach jetzigem Kenntnisstand sind weitere Pflanzenschutzmaßnahmen im weiteren Vegetationsverlauf im Jahr 2018 nicht erlaubt.


Daniel Dabbelt, P. H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH // 25.08.2017