Sortenfinder

 

Die Herbizidstrategie bei Untersaat mit Weidelgräsern anpassen

12.05.2017

Die Aussaat einer Gras-Untersaat in Mais ist eine einfache Möglichkeit, die Greeningvorgaben zu erfüllen. Für eine Untersaat sprechen aber auch viele bodenfördernde Gründe. Hierzu zählen die Bindung von Nährstoffen, eine Verbesserung der Humusbilanz und der Bodenstruktur oder der Schutz vor Wind- und Wassererosion, um nur einige zu nennen.

Bei der Verwendung von Weidelgräsern, wie Sie in viterra® UNTERSAAT enthalten sind, können Sie diese bis zu einer Wuchshöhe des Maises von 50 -70 cm ausbringen.

Zur Steigerung Ihres Anbauerfolgs beachten Sie bitte bei der Herbizidanwendung:

Werden bodenwirksame Herbizide eingesetzt, sollten diese mit reduzierter Aufwandmenge und bereits im 2 – 3 Blattstadium mindestens sechs Wochen vor Aussaat der Untersaat erfolgen. Bei einer zweiten Herbizidmaßnahme im 6 – 8 Blattstadium dürfen nur Blattherbizide verwendet werden. Zwischen Herbizid-Anwendung und Aussaat der Grasuntersaat sollten mindestens zwei Wochen liegen.

Weitere Informationen finden Sie unter viterra® UNTERSAAT.

Daniel Dabbelt, P. H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH // 12.05.2017